Britta Hansen

Gäste 2016

Britta Hansen

Produzentin
Britta Hansen, Studium der Film- und Fernsehwissenschaft mit Abschluss M.A. an der FU- Berlin. 1994-1997 Produktionsassistentin bei Thomas Schadt, Odysseefilm . 1998 – 2004 Producerin bei Ziegler Film, zuständig für zahlreiche TV-Movies, TV-Reihen sowie die Serie „Auf eigene Gefahr“. Seit 2004 hat sie als selbständige Produzentin in verschiedenen Kooperationen das Portfolio erweitert. Es entstand der Kinofilm „Umdeinleben“ (Internationales Filmfest München 2009) sowie der Dokumentarfilm "Thieme - King of Pain" (ZDF/3sat, Intern. Filmfest München 2008) sowie gemeinsam mit Gesine Danckwart das cross-mediale Barprojekt „Chez Icke“ in Berlin, Köln und der Schweiz. Seit 2013 ist sie als Produzentin für die Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft tätig. Ihr erstes Projekt war die Etablierung des Polizeiruf 110 aus Magdeburg. Aktuell arbeitet sie neben Einzelprojekten an der Pilotierung einer RTL-Serie sowie der Entwicklung einer neuen ZDF-Komödienreihe für den Sonntag-Abend.
Podiumsdiskussion

Zu Gast auf der FSE: Der Verband Deutscher Drehbuchautoren. Kommunikation in der Stoffentwicklung.

„Wenn du weißt, was deine Figuren sagen sollen überlege dir, was sie stattdessen sagen.“ Für die szenische Dialogführung ein goldrichtiger Ansatz. Gespräche in der Stoffentwicklung hingegen funktionieren genau umgekehrt. "Wenn du weiß, was du sagen willst – sag es!" Warum Kommunikation in der Stoffentwicklung trotzdem oft zum ganz eigenen Thema wird und wie wir sie optimieren können, ist Gegenstand der Diskussion.

Raum 3 – Crossover   |   17:45 - 19:00 Uhr