Jan Peter

Gäste 2016

Jan Peter

Regisseur
Jan Peter arbeitet seit der politischen Wende in der ehemaligen DDR als Autor, Zeitungsmacher, Stoffentwickler, Regisseur, Produzent und Showrunner. Er schrieb, produzierte und realisierte eine Vielzahl von international ausge-strahlten und preisgekrönten Dokumentationen, Spielfilmen und Doku-Fiction Formaten. 1989 gründete und leitete er in Leipzig die erste unabhängige Wochenzeitung der DDR, „Die Andere Zeitung“. Von 1993 bis 2011 war er Mitgesellschafter der Leipziger Produktionsfirma LE VISION. Jan Peter`s filmische Arbeiten sind geprägt durch das Überschreiten gängiger Grenzen zwischen den Genres Dokumentation, Spielfilm und Animation und durch ihre multiperspektivische, transnationale Ausrichtung. Mit Projekten wie u.a. „Meine Kindheit“ (Doku-Animation), „Friedrich - Ein deutscher König“ (dokumentarischer Spielfilm) und „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“ (dokumentarische Dramaserie) entwickelte er eine eigene, hybride Formsprache.
Podiumsdiskussion

Grenzenlos erzählen. Die Dokudramaserie »14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs« und »18 - Clash of Futures«.

Bildungsfernsehen trifft Gefühlskino - wie erzählt man eine historische Dokumentation mit den Mitteln einer modernen Serie? Wir sprechen über Idee, Dramturgie, Umsetzung und Fortsetzung eines neuen Konzepts, das Maßstäbe gesetzt und Zuschauer fasziniert hat.

Raum 1 – TV   |   16:00 - 17:15 Uhr