Dramaturgie und Markenbildung. Erzählen in Fernsehfilmreihen.

Programm 2016

Raum 4 – Interaktiv   |   09:45 - 12:45 Uhr

Script-Pool

Dramaturgie und Markenbildung. Erzählen in Fernsehfilmreihen.

Der Sonntagabend-Sendeplatz des ZDF wird sowohl von Einzelstücken als auch von Reihen bespielt. Insbesondere bei den Reihen gilt es jenseits der einzelnen Folgen horizontale Erzählaspekte zu berücksichtigen, die zusammengenommen zur Markenbildung der Reihe und des Sendeplatzes beitragen. Horizontale Figuren, identitätsprägendes Setting, stilbildende Tonalität und andere dramaturgische Aspekte formulieren einen Reihencharakter, der die ursprünglich marktorientierte Bedeutung des Genrekonzepts wieder hervorkehrt. In Zusammenarbeit mit den zuständigen ZDF-Redakteuren bietet dieser Script-Pool die Möglichkeit konkret über die Entwicklung der Fernsehfilmstoffe zu diskutieren. Im Mittelpunkt steht dabei das Folgenkonzept der eher horizontal erzählten „Frühling“-Reihe und die Folge „Ein Sommer in Lanzarote“ der vornehmlich vertikal orientierten „Ein Sommer in...“-Reihe. Anmeldung: Mit dieser Veranstaltung folgt VeDRA dem Wunsch vieler Tagungsteilnehmer nach mehr Interaktivität. Aufgrund des Workshopcharakters ist die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt. Zur Vorbereitung auf die Veranstaltung steht exklusives Scriptmaterial zur Verfügung. Für die Teilnahme ist deshalb eine gesonderte Voranmeldung unter wolf@dramaturgenverband.org bis zum 21. Oktober 2016 erforderlich. Bei großer Nachfrage entscheidet das Los über die Teilnahme.

Moderation: 
Thomas Kirdorf