FilmStoffEntwicklung - Tag der Dramaturgie

Eine Veranstaltung des Verbands für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA)

"FilmStoffEntwicklung" am 3. November 2018 in Berlin

Der Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA) lädt zum mittlerweile achten Mal zum "Tag der Dramaturgie".

Die Fachkonferenz "FilmStoffEntwicklung" ist der Branchenevent zum Thema Stoffentwicklung und Storytelling für Bewegtbild-Formate. In den Reinhardtstraßenhöfen im Berliner Regierungsviertel treffen sich Dramaturg*innen, Autor*innen, Redakteur*innen und Produzent*innen, um die neuesten Trends medialen Erzählens zu diskutieren und Kontakte zu knüpfen. Mit über 15 Einzelveranstaltungen wartet das Tagungsprogramm auch diesmal mit spannenden Themen auf. In Podiumsdiskussionen werden Trends und Kontroversen der Branche aufgegriffen. Diskussionen versprechen die TV-Produktionen "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" und "Magda macht das schon". Ein Schwerpunkt wird das Erzählen für das jüngere Publikum sein, wenn wir nach der "Krise des Family Entertainments" und "non-fiktionalen Formen im Kinderfernsehen" fragen. Der Frage, wie politisch Erzählen ist, wird ein Panel zu "Frauenfiguren und Gender-Development" nachgehen.. Neben den Programmsäulen Fernsehen, Kino und innovative Formate bietet die Tagung in diesem Jahr erneut eine Plattform zum Networking zwischen Filmschaffenden aus den Bereichen Drehbuch, Dramaturgie, Produktion, Redaktion und Regie an.

Weitere Programmdetails werden in Kürze auf dieser Webseite bekanntgegeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.