FilmStoffEntwicklung - Tag der Dramaturgie

Eine Veranstaltung des Verbands für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. (VeDRA)

Verschiebung von „FilmStoffEntwicklung – Tag der Dramaturgie“ auf 2021

Die Covid-19-Pandemie trifft die Filmwirtschaft hart. Für viele Unternehmen und Filmschaffende bedeuten Drehstopps und Kinoschließungen eine umfassende finanzielle und organisatorische Herausforderung. Langfristige Folgen, so auch die Auswirkungen auf die Stoffentwicklung, sind zurzeit noch nicht abzusehen. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hat sich VeDRA nun entschlossen, die Konferenz „FilmStoffEntwicklung – Tag der Dramaturgie“, die am 14. November 2020 hätte stattfinden sollen, auf das nächste Jahr zu verschieben.

FilmStoffEntwicklung ist der Branchenevent zum Thema Stoffentwicklung und Storytelling für Bewegtbild-Formate. In über 15 Einzelveranstaltungen werden Trends und Kontroversen der Branche aufgegriffen und aktuelle Kino- und Fernsehproduktionen unter die Lupe genommen. In der Verschiebung auf absehbar ruhigere Zeiten sieht VeDRA die Chance, nach einer Betrachtung der wirklichen Krisenauswirkungen auf Medienschaffende und die Stoffentwicklungsbranche mit neuen Impulsen, Visionen und Kräften die Stoffentwicklung voranzubringen.

FilmStoffEntwicklung wird dann auch zu einem wichtigen Zeitpunkt eine effektive Plattform zum Networking zwischen Filmschaffenden aus den Bereichen Drehbuch, Dramaturgie, Produktion, Redaktion und Regie sein können. Wir setzen darauf, dass wir dann neue Kontakte knüpfen und bisherige Gespräche wieder aufnehmen können. VeDRA arbeitet schon jetzt an einem spannenden Programm. Die bei VeDRA organisierten Lektoren und Dramaturginnen möchten auch an dieser Stelle erwähnen, dass bis zum nächsten Wiedersehen Email, Internet und Videokonferenzen eine effektive Stoffentwicklung ermöglichen.

FilmStoffEntwicklung
Ort:
Reinhardtstraßenhöfe (Regierungsviertel), Reinhardtstr. 16, 10117 Berlin
Zeit: 06.11.2021, 09:30 - 19:00 Uhr